Führungskompetenz

Laterales Führen - Führen ohne Vorgesetztenfunktion

 

Immer mehr Unternehmen setzen auf flache Hierarchien und die Vorgesetztenfunktion wird neu interpretiert. Laterales Führen wird immer wichtiger. Dabei ist es eine große Herausforderung, wenn man Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen muss und den gleichen Anforderungen unterliegt wie jede andere Führungskraft auch, aber keine disziplinarische Weisungsbefugnis hat. Dann müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzig und allein durch die eigene Rolle, die Persönlichkeit, Fachkompetenz und natürliche Autorität überzeugt werden. Erschwert wird die Situation häufig noch dadurch, dass die zum Teil unterschiedlichen Interessen der eigenen Kollegen, anderer Abteilungen und der eigenen Vorgesetzten ausgeglichen werden müssen.

In diesem Seminar lernen Sie von einem erfahrenen Praktiker, wie Sie das Gleichgewicht zwischen Verständigung, Macht, Vertrauen und Akzeptanz sichern können. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Führungsstil entwickeln und so für Akzeptanz sorgen und Ihre natürliche Autorität stärken. Sie üben in praxisnahen Situationen Führungsinstrumente anzuwenden, die sich für diese besondere Führungsaufgabe bewährt haben.

Inhalte

  • Besonderheiten der Führung ohne Vorgesetztenfunktion
  • Steigerung der Führungsakzeptanz durch den situativen Einsatz von effektiven Führungsinstrumenten
  • Methoden, um für mehr Akzeptanz und Anerkennung der neuen Rolle zu sorgen
  • Der richtige Umgang mit Unsicherheit, Leistungsdruck und Erwartungen
  • Kommunikations- und Informationsprozesse effektiv und kooperativ gestalten
  • Fallen in der Sandwichposition vermeiden
  • Überzeugen mit natürlicher Autorität – wie geht das?
  • Wie Sie bei Widerständen intervenieren können
  • Transparenz herstellen
  • Sich professionell abgrenzen, aber dennoch Kollege bleiben
  • Standpunkte vertreten, wenn es schwierig wird

 

Zielgruppe

Team-, Gruppen-, Projektleiter und Projektverantwortliche , die Teams, Kollegen und Mitarbeiter führen, ohne disziplinarischer Vorgesetzter zu sein.

Methoden

Trainerinput, Analyse, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen, Fallbeispiele, Rollenspiele, Praxisberatung

Trainer/in

Dr. Michael Schnell

Der mehrfache Buchautor und Dipl.-Pädagoge Dr. phil. Michael Schnell ist seit dem Jahr 2000 als freiberuflicher Verhaltens- und Kommunikationstrainer tätig.   mehr...
 

Offene Durchführung als Präsenzseminar

Nutzen Sie in unserem offenen Präsenzseminar den Vorteil über den Tellerrand des eigenen Betriebs hinauszusehen und sich mit Fach- und Führungskräften aus anderen Unternehmen auszutauschen.

Inhouse als Präsenzseminar

Interessieren sich mehrere Mitarbeiter Ihres Unternehmens für dieses Seminarthema? Dann bietet sich hierzu unsere firmeninterne Durchführung an einem von Ihnen gewünschten Ort an. Die Inhalte werden auf Ihren Bedarf und die Zielgruppe angepasst.