Skip to main content

Transfercoaching

Ein individuelles Transfer-Coaching nach Durchführung einer Weiterbildungsveranstaltung trägt zusätzlich zur Sicherung des Lernerfolgs bei. Im Dialog zwischen Trainer und Seminarteilnehmer kann zielgerichtet auf eventuelle Schwierigkeiten im persönlichen Arbeitsumfeld bei der Umsetzung des Gelernten eingegangen werden. Es entsteht eine noch engere Verzahnung zwischen dem allgemeinen Lernfeld im Seminar und dem praktischen Anwendungsfeld im Job. Praktische Erfahrungen können zwischen den Teilnehmern ausgetauscht werden und Inhalte bei Bedarf zusätzlich vertieft werden.

Wir führen das Transfercoaching persönlich, telefonisch oder über eine Videokonferenz durch.

Persönliches Transfercoaching

Das persönliche Transfercoaching empfehlen wir ca. 6-8 Wochen nach Durchführung einer Trainingsmaßnahme. Die Dauer variiert nach Ihren speziellen Anliegen, in der Regel empfehlen wir 1⁄2 bis 1-tägige Maßnahmen. Gerne lassen wir Ihnen ein spezifisches Angebot für das persönliche Transfercoaching zukommen.

Transfercoaching per Videokonferenz

Das Transfercoaching per Videokonferenz kann flexibel von Ihnen in Anspruch genommen werden. Häufig vereinbaren wir ein bestimmtes Kontingent an Videokonferenzeinheiten, was dann von den Teilnehmern individuell abgerufen werden kann. Ein Angebot für das von Ihnen gewählte Stundenkontingent senden wir Ihnen ebenfalls gerne zu.

Transfercoaching per Telefon

Das Transfercoaching per Telefon bieten wir bei allen unseren Seminaren als kostenfreie Serviceleistung an. Die Teilnehmer unserer Trainings können 3 Monate lang nach ihrem Seminar bei uns anrufen und sich bei auftretenden Fragen oder Praxisproblemen kostenfrei von unseren Trainern beraten lassen.